Montag, 23. August 2010

Pesto mit Basilikum, Kürbiskernen, Cashewkerne und Sonnenblumenkernen

Beim Vermehren der Kräuter bleiben immer ein paar Blätter über. Also habe ich ein schnelles Pesto mit Zutaten gemacht, die ich gerade zuhause hatte. Das war eine ausgezeichnete Idee, denn das Pesto schmeckt wirklich hervorragend.


Zutaten für 2 Personen
10 große (7-10cm lang) Blätter Basilkum
1 gestrichener EL Kürbiskerne
1 gestrichener EL Cashewkerne
1 gestrichener EL Sonnenblumenkerne
1 großer Schuß Olivenöl
20g veganen Parmesan (muss aber nicht sein)
Salz

Benötigte Küchengeräte
Stabmixer bzw. Zerkleinerer

Zubereitung (5 Minuten)
  • Alle Zutaten bis auf Salz und Parmesan mit dem Stabmixer fein hacken
  • veganen Parmesan zugeben, nochmals alles fein hacken/pürieren.
  • Die Konsistenz ist in Ordnung, wenn der Basilikum püriert ist und von den Kernen noch kleine Stücke zu erkennen sind.
  • Mit Salz abschmecken. Es darf ruhig salziger werden, da es sparsam verwendet wird.
  • Mit Vollkornnudeln oder einem guten Brot genießen

2 Kommentare:

Victoria Basak hat gesagt…

ich mag solche sonnige Bilder !!! toll gemacht ))

Joachim hat gesagt…

Danke sehr :)

Kommentar veröffentlichen

Willkommen am schwarzen Brett des Küchenchefs. Sei bitte freundlich, auch wenn Dir eine Mahlzeit nicht geschmeckt hat. Gäste, die meine Küche mit deftigen Saucenspritzern neu ausmalen möchten, bekommen Küchenverbot.